top of page

Neue OmniSuit Studie veröffentlicht

Aktualisiert: 16. Juli

Eine neue OmniSuit-Studie, durchgeführt von Auxivo und ETH Zürich Wissenschaftlern, wurde im Journal of Applied Ergonomics veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass das OmniSuit-Design bei Aktivitäten mit mehreren Arbeitsschritten eine Unterstützung mehrerer Gelenke bieten kann. Die Fähigkeit, den Körper des Benutzers über den gesamten vertikalen Bewegungsbereich zu unterstützen, kann die Arbeitsbelastung im Vergleich zu Exoskeletten die nur eine Körperregion unterstützen weiter reduzieren, insbesondere bei Anwendungen in den Bereichen Logistik, Bauwesen und Fertigung.



Studienübersicht:


Teilnehmer und Aufgabe: 31 Teilnehmer haben eine Last von 2,5 kg vom Boden aufgehoben und über Kopf gehalten, wobei sie den gesamten vertikalen Bewegungsbereich abdeckten. Sie führten diese Aufgabe zweimal durch: einmal mit dem OmniSuit und einmal ohne.


Messungen: An neun Positionen wurde mit Hilfe von Elektromyographie die Muskelaktivität in den Rücken- und Schultermuskeln im gesamten vertikalen Bewegungsbereich aufgezeichnet.


Ergebnisse:

  • Der OmniSuit reduzierte die durchschnittliche Rückenmuskelaktivität während der ersten Phase, in der die Last vom Boden auf Hüfthöhe gehoben wurde, um über 30 % (unterer Rücken) bzw. über 40 % (oberer Rücken).

  • Beim Anheben der Last von Bauchhöhe auf Schulterhöhe verringerte der OmniSuit die durchschnittliche Aktivität der Schultermuskulatur um 30 bis 50 %.


Die vollständigen Methoden und Ergebnisse wurden im Journal of Applied Ergonomics veröffentlicht.


Die Publikation ist frei zugänglich und online verfügbar (Link).

Weitere Informationen zum OmniSuit finden Sie auf unserer Produktwebsite (Link).


Laden Sie die vollständige Veröffentlichung als PDF herunter:


2024_AppliedErgonomics_OmniSuit
.pdf
PDF herunterladen • 1.91MB




Comments


bottom of page